Impressum und Datenschutzerklärung von renewrebels.com

Impressum

Verantwortlicher Dienstanbieter

Name: Julian Simons
Anschrift: Schnatgang 61, 49080 Osnabrück
E-Mail: information@renewrebels.com
Internet: www.renewrebels.com
Telefon: 0541 98250861
USt-IdNr.: DE246562626

Impressum für Drittplattformen / Social Media

Dieses Impressum gilt auch für die Darstellung meines Unternehmens auf LinkedIn, LinkedIn Companies und XING.

Links auf andere Internetangebote

Diese Website enthält Links zu Websites Dritter. Die Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Seiten obliegt ausschließlich den Betreibern der jeweiligen Seiten. Daher kann keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen werden. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden die betroffenen Links umgehend entfernt. Informationen zu den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Drittplattformen erhalten Sie auf deren Seiten in den entsprechenden Rubriken.

Datenschutzerklärung

Allgemeines zum Datenschutz

Der Schutz Ihrer Daten ist mir wichtig. Ich habe deshalb meine Website so gestaltet, dass möglichst wenig personenbezogene Daten erhoben oder verarbeitet werden.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihr Geburtsdatum.

Die folgende Erklärung zum Datenschutz erläutert, welche Informationen ich während Ihres Besuchs auf meiner Website erfasse und welche Teile dieser Informationen ggf. auf welche Weise genutzt werden.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden „DSGVO“) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Name: Julian Simons
Anschrift: Schnatgang 61, 49080 Osnabrück
E-Mail: information@renewrebels.com
Internet: www.renewrebels.com
Telefon: 0541 98250861

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes:

Soweit ich für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einhole, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage meiner Datenverarbeitung.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der mein Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses meines Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Erstellung von Webserver- und E-Mail-Logfiles

Meine Website und mein E-Mail-Dienst werden auf Servern der domainfactory GmbH („df“) innerhalb der EU gehostet. Mit df wurde ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Wenn Sie meine Website besuchen oder mir eine E-Mail senden, werden automatisiert Protokolle, so genannte Logfiles, erstellt. Es handelt sich dabei um rein interne Logfiles von df, auf die ich keinen Zugriff habe. Webserver-Logfiles enthalten Domain, IP, Anfragen, Useragent, Timestamp und Status Code. E-Mail-Logfiles enthalten Metadaten (Sender, Empfänger, Zeitpunkt, IP, Größe).

Alle Logfiles werden täglich rotiert. Die Logfiles vom Vortag werden drei Tage lang archiviert und anschließend verworfen.

Die Erstellung der Logfiles dient der Aufrechterhaltung des Serverbetriebs und der Sicherheit (z. B. zur Erkennung und Abwehr von Angriffen). Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

E-Mail-Kontakt

Personenbezogene Daten werden durch mich erfasst, wenn Sie mir diese von sich aus mitteilen, beispielsweise, wenn Sie mit mir in Kontakt treten. Eine Kontaktaufnahme ist über die auf dieser Website bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich.

Die mir auf diese Weise übermittelten personenbezogenen Daten werde ich ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Anliegens verwenden. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (z. B. E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) handelt, werde ich diese Kanäle nutzen, um gemäß Ihres Anliegens mit Ihnen in Kontakt zu treten. Es verfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Grundlage für die Verarbeitung der Daten, die Sie im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermitteln, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrags ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten, die ich im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme erhalten habe, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist oder keine weitere Kommunikation von Ihnen gewünscht wird. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben hiervon unberührt.

Auskunfts- und Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht auf unentgeltliche Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen bei mir zu welchen Zwecken verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO). Ferner steht Ihnen unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) und das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO). Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Adresse an mich wenden.

Sie haben unbeschadet der oben genannten Rechte und der Möglichkeit einer Geltendmachung eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, jederzeit die Möglichkeit, Ihr Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, geltend zu machen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO).

Stand der Datenschutzerklärung: 25.05.2018


zur Startseite